E.ON Benelux: Schlussspurt für das Kraftwerk MPP3
 
28. Januar 2013
E.ON Benelux: Schlussspurt für das Kraftwerk MPP3

Einem Marathonlauf glich die mittlerweile rund zweijährige Bauzeit am Kraftwerk „MPP3“ der E.ON Benelux in Maasvlakte bei Rotterdam. Doch nun biegt auch Helmig Stahlbau gewissermaßen auf die Zielgerade ein. Für das Maschinenhaus, die Blockwarte, den Wasseraufbereitungskomplex und das Gebäude für die Elektrofilter sowie mehrere kleinere Bauteile sind sind die Unterkonstruktionen erstellt und inzwischen fertig umhüllt. Unterkonstruktionen und Fassaden fehlen nur noch an wenigen Stellen, wo die Gewerke für die Technik noch Arbeiten vornehmen müssen. Ein Treppenturm am Kesselhaus ist vollendet, der zweite Turm und der dritte „Schenkel“ stehen kurz vor der Fertigstellung.

Nach letztmaligem Umsetzen der Arbeitsbühne können am Kesselhaus die noch fehlenden Fassaden-Deckschalen montiert werden, da wir auch hier bereits die komplette Unterkonstruktion angebracht haben. Danach wird auch das Kesselhaus termingerecht fertiggestellt werden.
P R O J E K T D A T E N:

Bautyp: Kohle / Biomasse Kraftwerk
Bauherr: E.ON Benelux Generation
Standort: Maasvlakte, Niederlande
Fläche: 60.000 m² Wand,
22.000 m² Dach
Helmig Stahl- und Metallbau:
Unterkonstruktion für Fassadenbau,  Stahl-Türen

Zum aktuellen Projektstand